Immobilie erfolgreich verkaufen:
Jetzt bis zu 3 Empfehlungen vergleichen!

100% Kostenlos100% kostenlos

Welche Immobilie möchten Sie verkaufen?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Immobilienmakler in Berlin

Die deutsche Hauptstadt ist mitsamt ihrem Flair und dem bunten Leben einer der interessantesten und beliebtesten Plätze der westlichen Welt. Nicht ohne Grund zieht es Menschen von nah und fern in die Großstadt. Dadurch ist aber auch der Wohnungsmarkt sehr angespannt. Ob nun eine Wohnung gekauft oder verkauft werden soll, die Hilfe eines seriös arbeitenden Maklers erleichtert die finanziellen und gesetzlich vorgeschriebenen Angelegenheiten enorm.

Die Immobilienmakler in Berlin verfügen über eine profunde Kenntnis des Wohnungsmarktes und kennen die Verhältnisse in der Hauptstadt. Vor allem in gefragten und angesagten Wohnvierteln ist es für Familien mit einer Schar Kindern sehr schwer, eine geeignete und bezahlbare Eigentumswohnung zu finden.

Welche Immobilienmakler & Firmen gibt es in Berlin?

Eine Immobilie in der Hauptstadt zu finden, kann unter Umständen zu einem heiklen Unterfangen werden. Es ist nicht leicht, Wohnungen in bestimmten Vierteln der Stadt ausfindig zu machen, denn bestimmte Stadteile sind besonders begehrt und dort sind Immobilien nicht selten Mangelware. Eine lange Wohnungssuche kann mithilfe der Unterstützung eines fachkundigen Maklers deutlich verkürzt werden. Ohne den passenden Makler ist es für Berliner geradezu ein Ding der Unmöglichkeit, schnell und zufriedenstellend eine Immobilie zu erwerben bzw. zu veräußern. Der Traum von einem perfekten Eigenheim wird oftmals nur durch das gezielte Vorgehen eines Maklers wahr.

Nur die Bereitschaft zur Zusammenarbeit zwischen Investoren, Verkäufern, Vermietern, Mietern und Käufern sowie Immobilienmaklern fördert den fairen Umgang miteinander. Ob Verkäufer oder Käufer, niemals sollten sie vom Makler emotional unter Druck gesetzt werden. Zeit ist für beide Seiten ein kostbares Gut, doch vorschnelle sowie unfreiwillig getroffene Entscheidungen können für den Kunden schwerwiegende Folgen haben. Beim Immobiliengeschäft geht es im Normalfall um sehr viel Geld. Deshalb ist es für den Kunden ratsam, sich bei der Suche nach dem richtigen Makler darauf zu konzentrieren, welche Ansprüche er an den Makler stellt und welche Eigenschaften und Fähigkeiten dieser haben sollte.

Der Vergleich ist relevant, so sollte der Kunde mehrere Makler kontaktieren und sich überzeugen lassen, warum genau er der geeignete Makler ist, um seinen Wunsch und sein Ziel Wirklichkeit werden zu lassen.

Immobilienmakler & Firmen in der Hauptstadt:

  • RE/MAX Classic Berlin: professionelles und engagiertes Unternehmen am Puls der Zeit, am Borsigturm 13 in Berlin-Reinickendorf
  • Immoeinfach.de Service: Immobilienmakler und Immobilienunternehmen, das einen umfassenden und kompetenten Service mit System zum schnellen Erfolg anbietet, Berlin Spandau, Klärwerkstr. 1a
  • Herbert + Kohlmeyer: Immobilienunternehmen mit hoher Qualität, in der Lychener Str. 2, Berlin – Prenzlauer Berg
  • Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM): Immobilienunternehmen im innerstädtischen Kern, Dircksenstr. 38, Berlin Mitte
  • BBI Immobilen: ein seit drei Jahrzehnten führendes Immobilienunternehmen mit Finanzberatung, Kürfürstendamm 178-179, Berlin Wilmersdorf
  • Wedding Immobilien: der Immobilienmakler gilt als Spezialist bei der Vermittlung von Geschäftshäusern und Eigentumswohnungen, Berlin Wedding, Seestr. 42
  • Top-Immobilien: kompetenter und professioneller Immobilienmakler in Berlin Spandau, Sandstr. 32

Auf was sollte man achten?

Bei der Suche nach dem geeigneten Makler ist eines entscheidend, er muss Fleiß und Ehrgeiz besitzen. Mit Kompetenz und Erfahrung können die meisten Makler aufwarten. Ein Makler sollte von der Region sein, da er dann auch die Immobiliensituation vor Ort bestens kennt. Ein gewisses Vertrauensverhältnis ist Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss. Nebenbei gilt es natürlich, darauf zu achten, welches Maklerleistungsspektrum er vorzuweisen hat.

Bei der Besprechung mit dem Makler sind das Verkaufsziel und die Verkaufsbeabsichtigung zu klären. Ein seriöser Makler ermöglicht seinem Kunden eine kostenlose Immobilienbewertung. Die Entwicklung einer Verkaufsstrategie sollte er stets in Absprache mit dem Kunden vollziehen. Der Verkäufer oder Käufer einer Immobilie wird vom Makler hinsichtlich des Energieausweises beraten. Das Zusammentragen aller notwendigen Unterlagen erfolgt unter Anleitung des Maklers, denn wechselt ein Haus oder eine Wohnung den Eigentümer, sind laut Gesetz etliche Bürokratiearbeiten vonnöten. Das Verkaufsexpose wird immer vom Immobilienmakler angefertigt.

Wichtig für den Kunden ist es darauf zu achten, wie und mit welchem Tempo und Einsatz das Maklerbüro oder der Immobilienmakler arbeitet, wie er die Immobilie anbietet und wo er das Wohnobjekt zum Kauf bzw. Verkauf präsentiert. Zeitungen, Internet und Fachjournale sind ideale Plattformen, damit der Immobiliendeal schnell über die Bühne gehen kann.

Der Vergleich lohnt sich

Der Vergleich lohnt sich, denn der Makler ist maßgeblich mitverantwortlich, wie ein Immobilienwechsel zustande kommt und wie hoch der Gewinn des Verkäufers ausfällt. Immobilienbüros arbeiten nach ihren eigenen ethischen und moralischen Grundsätzen. Das Wohl des Kunden wird von vielen Immobilienmaklern hochgehalten, doch was hinter den Fassaden steckt, lässt sich für den Kunden nur durch eine gründliche Recherche herausfinden.

Deshalb gilt es, die ausgewählten Makler zu überprüfen, ihre Arbeitsweisen kennenzulernen und ihren Verdienst herauszufinden. Abzocker gibt es im Immobilien- und Finanzgeschäft natürlich auch, aber die schwarzen Schafe können gemieden werden, sofern sich der potenzielle Käufer oder der Verkäufer einer Immobilie die nötige Zeit nimmt, um objektive Vergleiche anzustellen. Denn voreilig und unüberlegt einen Makler zu beauftragen, kann zu einem finanziellen und auch emotionalen Desaster führen.

Der Makler und seine Provision

Ein Makler darf ohne den Auftrag des Immobilieneigentümers nie eine Immobilie zum Mieten oder zum Kaufen anbieten. Seine Aufgabe besteht darin, dem Kunden zur Seite zu stehen, und zwar auf ehrlicher Basis, mit Rat und Tat. Er ist dazu verpflichtet, dem Kunden einen Einblick zu verschaffen, betreffend dem Energieausweis, den objektrelevanten Unterlagen wie Grundrisspläne und Grundbuchsauszug. Die Courtage ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, wie hoch der Anspruch des Maklers auf die Provision ist, wird meist ortsüblich verhandelt. In der Regel liegt die Provision aber zwischen vier und sieben Prozent des Kaufpreises.

Oft übernimmt der Käufer die Spesen für den Makler. Im Immobiliengeschäft spielt der gute Ruf wie auch die Spezialisierung des Maklers eine essenzielle Rolle. Ein geschickter Makler braucht eine Lizenz, doch er muss nicht notwendigerweise einen akademischen Titel tragen. Gute und gewiefte Makler sind Kommunikationsprofis, denn ihr Kapital ist, neben dem Fachwissen und der Erfahrung, die Sprache. Zudem sollte ein professioneller Makler pünktlich sein und ausreichend Zeit für den Kunden mitbringen. Die Erfolgsquote und die Referenzen sind bei der Wahl eines Maklers nicht ohne Belang.